Chi Kung: Übung zur Lockerung der Scheinbeinmuskulatur

„Mit dem Laufen will ich meinem Körper doch was Gutes tun! Wieso tun mir danach so die Schienbeine weh?“
Weil Deine Schienbein-Muskulatur nicht ausreichend gedehnt ist. Im Park siehst Du überall Leute, die nach dem Joggen die Beine dehnen – nur an die Schienbein-Muskulatur denkt dabei kaum jemand. 

Übung: Knie Dich auf den Boden und setze Dich auf den Fersen ab. Jetzt drückst Du für ein paar Sekunden den Fußrücken in den Boden. Bleib so sitzen und entspanne für eine Weile. Das wiederholst Du dreimal.
Dann setz Dich auf den Zehen ab und drücke die Zehen in den Boden. Dreimal wiederholen und zwischendrin entspannen.
Mit der Zeit wird Deine Muskulatur lockerer und macht sich nach dem Laufen nicht mehr schmerzhaft bemerkbar.

Wie bei allen Chi Kung-Übungen (und überhaupt im Leben) gilt auch hier: Einmal ist keinmal und von nix kommt nix. Viel Spaß beim Üben!
Dein Sifu Stefan

Kommentare sind geschlossen