Kinder-Training „Die blauen Panther“

Sifu Stefan, was ist Wing Chun für Kinder?
Kinder kommen  in der Schule, mit anderen Kindern und Erwachsen immer wieder in Konflikt-Situationen. Mit Wing Chun lernen sie, eigene und fremde Grenzen zu erkennen, auszudrücken und zu durchzusetzen.

Wieso heißt die Kindergruppe "Blaue Panther"?
Vor ein paar Jahren habe ich mit meinem großen Sohn für die Schule bayerische Geschichte gelernt. Dabei ist uns aufgefallen, dass im bayerischen Wappen ein blauer Panther vorkommt.

Und schon hatten wir den Namen für die Kindergruppe. Wir Trainer nennen sie auch "unsere Pantherlis".

Was erwartet mein Kind im Training mit Euch?
Bei uns trainieren Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Sie lernen spielerisch einfache Selbstverteidigungs-Techniken des Wing Chun, z. B. Kicken, Fallen, Werfen. Wir trainieren mit ihnen, sich zu schützen und  zu verteidigen. Sie lernen aber auch, wie sie Gefahren erkennen, sich (oder anderen Kindern) Hilfe holen und in Sicherheit bringen können.

Was bringt das meinem Kind?
Es lernt, Konflikt- oder Stress-Situationen besser einzuschätzen und klug darauf zu reagieren. Es wird sich sicherer fühlen ohne sich zu überschätzen, weil es weiss, dass es immer eine Möglichkeit hat, zu handeln.
Und es hat sportlichen Spaß im Training.

 

Ihr würdet es gerne ausprobieren? Dann kommt zur SCHNUPPERSTUNDE!
Meldet Euch hier an und kommt am Dienstag um 17.00 Uhr zu uns in die Kampfkunstakademie.

Mitbringen: Sportkleidung und Sportschuhe
MVV: Ost-Bahnhof. Geht hinten auf die Friedenstraße raus, über den Zebrastreifen und links um das Autohaus Eder herum. Ihr seht uns dann rechts oben im ersten Stock.
Auto: Wenn Ihr keinen Parkplatz findet, könnt Ihr im Parkhaus schräg gegenüber parken.
Wenn Ihr Fragen habt, ruft uns an 0176 444 55 772 (Uta)

Kommentare sind geschlossen.