Mariya, willkommen im Team!

Euch ist sicher schon aufgefallen, dass wir immer mehr Leute im Probetraining haben. Vielen Dank, dass Ihr sie immer freundlich begrüßt und ihnen einen Einblick die Wing Chun-Welt gebt!

Vielleicht geht es Euch, wenn sie dann nicht mehr wiederkommen, auch so wie mir: man ist jedes Mal ein bisschen enttäuscht darüber.
Warum haben wir so viele Interessenten und so wenige fangen wirklich an, zu trainieren? Liegt es an uns?
Nein, es liegt nicht an uns, es sind einfach andere Zeiten. Vor 20 Jahren war es so, dass die Leute mit dem Entschluss, eine Kampfkunst zu trainieren, kamen und dann „nur“ noch geschaut haben, wo und bei wem sie das tun wollen. Die konnten wir leicht überzeugen, zu uns zu kommen. Heute haben die meisten gar keine Vorstellung, wollen einfach mal schauen. Sich zu entscheiden und festzulegen, fällt vielen schwer. Da hilft nur eins: dran bleiben.

Uta tut sehr viel dafür, potentielle neue Mitglieder zu uns einzuladen. Unterstützung bekommt sie ab jetzt von Mariya, die sich um die Leute kümmert, wenn sie in die Schule kommen und ihnen alle Fragen beantwortetet, die übers Training hinausgehen. Willkommen im Team, Mariya, toll, dass Du dabei bist!

Euer Sifu Stefan

(Sorry Uta & Mariya, ich hatte kein anderes Bild von Euch beiden zusammen 🙂 )

 

Kommentare sind geschlossen