„Safety first“ für Schüler, Studenten & Jugendliche

Ein Workshop für Jugendliche fernab der vertrauten Umgebung


Du nimmst an einem Schüleraustausch teil?
Du beginnst Dein Studium in einer weit entfernten Stadt oder im Ausland?
Du bist bei einer Klasserfahrt dabei?
Dabei kannst Du jederzeit in eine Situation kommen, die potentiell oder real gefährlich ist. Diese rechtzeitig zu erkennen kann lebenswichtig sein - für Dich und andere Leute.
Wir leben in München in einer relativ sicheren Stadt, das darf Dich aber nicht leichtsinnig machen, wenn Du woanders unterwegs bist.

Schärfe Deinen Blick für potentielle oder reale Gefahren!
Kümmere Dich um Deine eigene Sicherheit!
Hilf anderen, die in Bedrängnis oder Gefahr sind!

In diesem Workshop informieren wir Dich über folgende Themen:

Wie sorge ich in der Öffentlichkeit für meine Sicherheit?
* Im Alltag auf der Strasse, im Parkhaus etc.
* In öffentlichen Verkehrsmitteln
* Bei Events, Demos, Festivals, in Menschenmengen
* Alleine unterwegs

Wie funktionieren Notrufsysteme?
* In öffentlichen Verkehrsmitteln
* Apps & Smartphone
* "Mein persönliches Notrufsystem"

Wie kann ich helfen ohne mich in Gefahr zu bringen?
* Wie spreche ich Leute an
* Wie erzeuge ich Aufmerksamkeit
* Welche Infos brauchen die Helfer

Info für Lehrer, Direktoren und Chefs:
Geeignet für: Gruppen zwischen 6 und 14 Teilnehmern (ab 14 Jahren)
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: pro Teilnehmer 15 Euro
Im Anschluß an den Workshop erhält jeder Teilnehmer den Zugang zum Digitalen Handbuch.
Selbstvertständlich stehen wir allen Teilnehmern zur Verfügung, um die Fragen zu klären, die einem wie immer erst hinterher einfallen.

Kommentare sind geschlossen