Sommer-Serie: Sicherheit in der Öffentlichkeit (1)

Never go out in condition white!

In unseren Gewaltprävention-Trainings verwenden wir ein Farbsystem um zu erklären, wie man seine Aufmerksamkeit am besten dosiert, wenn man unterwegs ist. Wenn Du unaufmerksam bist, kann das gefährlich sein, wenn Du hingegen überall Gefahren siehst… das nennt man dann wohl Paranoia.

Zustand Weiß Es besteht absolut keine Gefahr für Dich: beim Schlafen, zu Hause, bei einem guten Buch oder Film.

Zustand Gelb
 Du bist im öffentlichen Raum unterwegs und bringst Du Deiner Umgebung normale Aufmerksamkeit entgegen. Falls eine Gefahr eintritt, entgeht sie Dir  nicht. Klartext: Mit Blick aufs Handy rumlaufen ist absolut leichtsinnig!
Never go out in condition white!



 

 

 


Zustand Orange 
Bei einem Gefahrensignal (es ist potentiell gefährlich) hast Du einen Plan parat, wie Du Dich verhalten kannst. Sobald die Situation vorüber ist, wechselst Du wieder in Zustand Gelb.

Zustand Rot
 
Die Gefahr ist real. Du wirst belästigt, angeschnauzt, vielleicht sogar  körperlich angegriffen. Nun ist kluges und schnelles Handeln gefragt. Setze Deinen Plan in die Tat um. Es muss nicht Schlagen sein. Distanz schaffen oder verbale Deeskalation sind auch gute Strategien.

Beobachte mal, wann Du in Zustand Weiß und wann in Zustand Gelb bist – und wie Du Dich dann verhältst. Wie Du in Zustand Orange und Zustand Rot schnell und klug handelst, das kannst Du mit uns trainieren.

Wir wünschen Dir einen sicheren Sommer,
Sifu Stefan & Uta

„Safety First für Familien“ 22. September, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
„Gewaltprävention & Selbstverteidigung – Strategien für Frauen“
Probetraining Wing Chun & Escrima immer am Dienstag (kostenlos).

Kommentare sind geschlossen