Sommer-Serie: Sicherheit in der Öffentlichkeit (2)

Das Telefon – Dein Freund und Helfer

Prinzipiell sind wir ja der Meinung, dass Dein Telefon in Deiner Tasche bleiben sollte, wenn Du in der Öffentlichkeit
unterwegs bist. Mit einer Ausnahme: wenn Du damit Hilfe holen kannst.

Die meisten Handys haben eine Notruf-Funktion eingebaut. Beim iPhone 7 ist es z. B. die Einschalttaste. Drückt man sie 5 mal, dann wird die 110 angerufen und eine SMS mit Deinem Standort an die von Dir (in der Health-App) hinterlegten Notfall-Kontakte geschickt.
Bei anderen Handys ist es so, dass beim betätigen der Notfall-Taste beide Kameras ein 5-Sekunden-Video machen und das dann an die hinterlegten Notfall-Kontakte geschickt wird.
Das solltet Ihr bei Eurem Handy auf jeden Fall einstellen.

Egal in welcher Gefahr Du oder jemand anders sich befindet: lieber einmal zu viel die Polizei anrufen als einmal zu wenig. Wenn Du die 110 anrufst, sage, wer Du bist, wo Du bist, was passiert ist, wieviele Leute beteiligt / verletzt / bedroht sind. Bleibe in der Leitung, damit die Polizei hören kann, was passiert. Wenn Du sofort handeln musst, dann weise – bevor Du etwas machst! – jemand anderen energisch an „Rufen Sie die 110!“.

Es gibt auch das Heimweg-Telefon, das Du anrufen kannst, wenn Du nachts alleine unterwegs bist. Es bleibt jemand in der Leitung bis Du angekommen bist. Du kannst  Apps wie z. B. WayGuard nutzen. Ich persönlich mag es nicht, wenn irgendwelche Apps meinen Standort verwenden. Alternative: vereinbare mit einer Person, dass Du sie anrufen kannst, wenn Du Dich unwohl fühlst. Sag ihr wo Du bist, damit sie Hilfe holen kann, sollte etwas passieren. Und immer dran bleiben am Telefon, niemals auflegen.

All das solltest Du Dir durchdenken und organisieren – und zwar bevor Du in eine brenzlige Situation kommst. Was Du tun kann, wenn das doch einmal passiert, kannst Du mit uns trainieren.
Wir wünschen Dir einen sicheren Sommer,
Sifu Stefan & Uta

„Safety First für Familien“ 22. September, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
„Gewaltprävention & Selbstverteidigung – Strategien für Frauen“ 8. September, 10.00 bis 16.30 Uhr
Probetraining Wing Chun & Escrima immer am Dienstag (kostenlos).

Kommentare sind geschlossen