Viola Mindt

Was ist Yoga für Dich?
Yoga ist eine alte ehrwürdige sehr genaue Schulung für Körper, Geist und Seele.
Der Atem ist dabei die Brücke zu meiner inneren Mitte.
Die Verbindung zu ihr zu spüren lerne ich in jeder Haltung.

Möchtest Du Deinen Schülern etwas mitgeben?
Ja, mein Bestreben ist, dass sie nach der Stunde am Morgen entspannt in den Tag gehen und, im Alltag immer wieder entspannen und eine Atempause einfliessen lassen können.

Was ist das besondere an Deinem Unterricht?
Wirklich jede Haltung ist wohltuend, wenn man gelernt hat, sie richtig einzunehmen. Ich zeige Dir den Weg dahin. Am Anfang nehmen wir dazu Hilfsmittel wie einen Gurt, eine Decke oder eine Rollen. Besonders hilfreich ist es auch, wenn Du die eine oder andere wohltuende Haltung in Deinen Alltag  mitnimmst, die Du immer mal wieder einnehmen kannst um Entlastung zu schaffen.
Um angenehm und anmutig älter zu werden, brauchen wir Ausgleichshaltungen. In meiner Stunde zeige ich Dir, wie Du eine entlastende Haltung einnehmen kannst nach längerem Liegen, Sitzen, Stehen oder Gehen. Langsam gewöhnst Du Dich daran, Dehnung, Beugung, Drehung und Kräftigung zuzulassen und in ihr loszulassen. Mit der regelmäßigen Übung entwickelt sich in Dir allmählich und immer deutlicher spürbar eine sowohl beruhigende als auch erfrischende Bewegungsfreiheit.

Verrätst Du uns noch ein paar ganz persönliche Dinge?
Ich liebe es, in klassische Konzerte zu gehen und spiele selbst klassische Gitarre. Ich lese sehr gerne.
Mein Sohn hat einen Dalmatiner und mit dem mache ich ausgedehnte Spaziergänge.
Mein Yoga begleitet mich natürlich immer und ich meditiere auch gerne.

Kommentare sind geschlossen