Workshop Selbstverteidigung „Wiesn-Crashkurs“

Wir hoffen natürlich, dass Ihr nur nette Begegnungen auf der Wiesn habt.
Sollte das einmal nicht so sein, dann seid Ihr nach dem Kurs hier ziemlich gut vorbereitet.

Wir üben mit Euch Abwehrtechniken aus dem Wing Chun.
Diese basieren auf Bewegungen, die ihr täglich macht, also nicht extra erlernen und trainieren müsst.
Hier geht es darum, dass Ihr im Ernstfall parat habt, was Ihr wann tun könnt.

Die Übungen, die sich mit Ausstrahlung, Mimik, Gestik und Rhetorik beschäftigen (die im Kurs „Stopp- hier ist meine Grenze!“ vorkommen) lassen wir hier weg.
Denn ein Drindl im Dirndl hat nun mal eine bestimmte Ausstrahlung und ein Bursche mit ein paar Mass intus wird auch nicht auf noch so intelligente Formulierungen reagieren.

Wir zeigen Euch:
– Wie schätze ich eine potentielle Gefahrensituation richtig ein
– Wie handle ich angemessen (!) um für meine Sicherheit zu sorgen
– Was funktioniert auch denn, wenn mein unliebsamer Verehrer stärker ist als ich
– Was sollte ich auf jeden Fall NICHT tun um mich nicht zu gefährden
– Waffen-Alternativen aus der Handtasche

Situationen:
– Unliebsame Umarmung
– Jemand will mich mitziehen
– Jemand versperrt mir den Weg
– Jemand rempelt mich absichtlich an
– Jemand packt mich an der Schulter und will mich festhalten
– Gerangel am Biertisch

Wer: Der Wiesn-Crashkurs ist für Frauen und Mädchen ab 16 Jahren.
Wieviel: Der Kurs ist gratis, weil wir möchten, dass Ihr auf der Wiesn die Augen offen haltet, auf Euch aufpasst und im Ernstfall wisst, was zu tun ist.
Wann: 16. September 10.00 Uhr und 20. September 20.00 Uhr
Wie: Bitte meldet Euch über unseren Probetraining-Button an und tragt „Wiesn“ im Formular ein.

Wir freuen uns auf Euch!
Sifu Stefan & Uta

 

Die Trainer
Sifu Stefan Claus
Wing Chun-Meister, Leiter der Kampfkunstakademie München-Ost, 20 Jahre Erfahrung im Unterrichten & Trainieren
Uta Kellermann
Trainerin aus Leidenschaft (Ausbildung bei Stärkentrainer Frank Rebmann und Sifu Stefan Claus)
Die langjährige Erfahrung aus dem Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen macht die beiden zu einem einfühlsamen und humorvollen Team. Sie gestalten das Training nach ihrem Motto: „Es ist alles im Leben für was gut und wer bereit ist zu lernen, der wird auch immer was zu Lachen haben.“

 

 

Kommentare sind geschlossen